top of page
  • AutorenbildLeon Frerot

Warum einen professionellen Hochzeitsfotografen?

Aktualisiert: 23. Juni 2021

Ihr heiratet bald, und wünscht Euch natürliche Erinnerungen an diesen einmaligen Tag?

In Fotos lassen sich all Eure Momente, die ganz großen und die kleinen, festhalten. Der Tag bleibt in lebendiger Erinnerung und mit ungestellten, emotionalen Bildern machen wir gemeinsam Euren Tag unvergesslich.

Bilder Eurer Glücksmomente sind Bilder die bleiben.


Hochzeitsfotograf Heidenheim
Glücksmomente von Alissa & Maxi

Warum ein professioneller Hochzeitsfotograf an Eurem Tag nicht fehlen darf?

Der Tag vergeht wie im Flug und die Momente verfliegen. Deshalb wäre es doch schön, sie im nachhinein noch durchleben zu können und mit einem Lächeln auf die Bilder und Erinnerungen zu schauen. Der Freund, der in Eurer Familie fotografiert, macht sicher gute Bilder doch was wenn deshalb die Bilder in Kirche viel zu dunkel oder unscharf sind? Während der Trauzeremonie ein Blitzgewitter von mehreren Hobbyfotografen hagelt und der Pfarrer schlechte Laune bekommt. Glaubt mir, aus Erfahrung kann ich sagen, all das ist schon vorgekommen und danach haben sie die Paare ein Leben lang über Bilder die keine Freude machen geärgert.




Ein professioneller Fotograf zeichnet sich nicht zwingend durch die Technik aus, sondern durch Erfahrung, einem Auge für besondere und auch unscheinbare Momente aus. In hektischen Situationen behält er einen kühlen Kopf und ihr könnt Euch auf 100% Energie des Fotografen verlassen. Diese Energie sieht man in den Bildern. An diesem Eurem einmaligen Tag zählt nur eins: Eure Momente liebevoll, einfühlsam und ungestellt festzuhalten. Daraus entstehen Erinnerungen die bleiben.

Habt ihr noch keinen Fotografen für Eure Hochzeit? Dann nutzt das kostenlose Kennenlernshooting mit anschließendem Vorgespräch für einmalige Bilder von Eurer Hochzeit.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page